Orthopädische Praxis Olaf Grytzka - Facharzt für Orthopädie und Chirurgie

Magnetfeldtherapie


Die Heilkraft von Magneten nutzte man bereits im Altertum. Das pulsierende Magnetfeld findet seine Anwendung bei Osteoporose sowie Verschleißerscheinungen aller Gelenke, der Wirbelsäule, Muskeln und Sehnen. Schlecht heilende Wunden oder Knochenbrüche werden durch die Bestrahlung positiv beeinflusst.

Elektromagnetische Energiefelder durchdringen das Gewebe, welche die Abwehrkräfte und die Durchblutung steigern und die Regeneration anregen. Eine Sofortwirkung ist nicht zu erwarten, da die Zellregeneration erst angeregt werden muss, jedoch ist nach Ende einer Behandlungsserie ist mit einer deutlichen Schmerzlinderung zu rechnen.



Zurück zur Übersicht konservative Therapie