Orthopädische Praxis Olaf Grytzka - Facharzt für Orthopädie und Chirurgie

Reizstrombehandlung


Bei der transkutanen elektrischen Nervenstimulation (TENS) handelt es sich um eine Therapie zur Schmerzbekämpfung insbesondere bei Symptomen von Krankheiten wie einem HWS-/LWS-Syndrom, Schultergelenkschmerzen, Tennisellenbogen, Hüftgelenksschmerzen oder aber auch bei Ischiasschmerzen.

Durch das Anlegen von kleinen Elektroden, durch welche ein ungefährlicher elektrischer Strom fließt, werden Nerven stimuliert und Schmerzen gelindert. Der Vorteil der Behandlung liegt in der nebenwirkungsfreien Therapie, welche bei Erfolg auch die Reduktion oder den Verzicht auf Medikamente ermöglicht.



Zurück zur Übersicht konservative Therapie